file:current:alternative

Rauenberg

 Mit 250 ha Rebland ist sie die Stadt mit der größten Rebanbaufläche im Rhein-Neckar-Kreis. Die Weinbaugemeinde hat in den letzten Jahren mit gut gelösten innerörtlichen Neubaugebieten für Aufsehen gesorgt. Eine leistungsfähige Wirtschaft und ein abwechlungsreiches Freizeitangebot sind ebenfalls ein Plus der verkehrsgünstig gelegenen Kommune. Überregional bekannt sind die katholische Kirche als "Dom des Angelbachtals, das Winzermuseum und der Tierpark. Die Tongrube "Unterfeld" ist eine Fossilfundstätte von internationaler Bedeutung auf Rauenberger Gemarkung. Zwei fossile Kolibrifunde sind mit einem Alter von über 30 Millionen Jahren die ältesten ihrer Art.

www.rauenberg.de