Auf dem Neckarsteig von Heidelberg nach Bad Wimpfen

 Wanderferien auf dem Neckarsteig zwischen Heidelberg und Bad Wimpfen

Der Qualitätswanderweg Neckarsteig, seit 2012 vom Deutschen Wanderverband als Qualitätsweg zertifiziert, bietet nicht nur schöne Fluss-, Wald- und Wiesenlandschaften, eine Staufische Burg nach der anderen, malerische Städte und jede Menge Einkehrmöglichkeiten, sondern verlangt dem Wanderer auch einiges an Kondition ab. Die insgesamt 127 km lange Wanderstrecke sollte daher gemächlich in neun Etappen angegangen werden. Auf jeden Fall sollte man sich genug Zeit für die Sehenswürdigkeiten an der Strecke nehmen.

Etliche Höhenmeter hinauf und hinunter sind zu bewältigen, auf der ganzen Strecke verteilt mehr Höhenmeter, als die Zugspitze aufweist. Gute Ausrüstung ist angeraten.

Absolut logistischer Vorteil ist die Anbindung an den Öffentlichen Personennahverkehr. Start und Zielorte der Einzeletappen sind an S-Bahn und/oder Bahn angeschlossen. Problemlos lassen sich daher auch nur Teilstrecken erwandern. Oder man legt eine Verschnaufpause auf einem Schiff ein und lässt sich eine Strecke über den Neckar fahren. 

Der Neckarsteig wurde zum "Schönsten Wanderweg 2018" gewählt.


Schwierigkeit

schwer


Strecke

125,0 km


Dauer

36:50 h


Aufstieg

3449 m


Abstieg

3448 m


Start

Heidelberg am Schloss


Ziel

Bad Wimpfen am Bahnhof


Präsentiert mit freundlicher Unterstützung von:
Touristikgemeinschaft Odenwald e.V.