Durchs Höllbachtal - Der Wildromantische

Streckenführung: Start am Gasthaus „Ittertal“, 300 m entlang der K 4114, mit dem rotem Andreaskreuz wird die Bahnlinie unterquert, dann geht es sanft ansteigend entlang des Höllbachs bis zum Abzweig Richtung Waldkatzenbach (Hinweisschild). Von hier aus ist ein extrem steiler Anstieg bis zu der Stelle zu bewältigen, an der rechts der Katzenbuckel ins Blickfeld rückt.

Nach einem scharfen Schwenk nach links kommt zum „roten Andreaskreuz”   der Naturparkweg Nr. 37, „gelbe 37 im gelben Kreis”  dazu, mit dem auf einer Forststraße bis zur Holznersmühle gewandert wird. Nach einer Rast führen die beiden Naturparkwege Nr. 39 und Nr. 40 in Richtung Osten; nach etwa 800 m schwenkt Weg Nr. 40 nach links in den Wald  hinein und auf einer Forststraße geht es stets bergauf, bis nach etwa  1,5 km der gelbe Doppelstrich auftaucht. Hier geht man nach links und wandert auf dem Rennweg talwärts durch den Wald zurück zum Ausgangspunkt.


Schwierigkeit

mittel


Strecke

12,4 km


Dauer

3:55 h


Aufstieg

460 m


Abstieg

460 m


Start

Parkplatz beim Gasthaus Ittertal in Eberbach-Gaimühle (Gasthaus derzeit geschlossen)


Ziel


Präsentiert mit freundlicher Unterstützung von:
Touristikgemeinschaft Odenwald e.V.