file:current:alternative

im herrlichen Steinachtal

Beschreibung für einen möglichen Tagesablauf

Von Heidelberg mit dem Bus bis Heiligkreuzsteinach, danach eine gemütliche kleine Wanderung im herrlichen Steinachtal mit Besichtigung der Hühnerfautei in Schönau.

Ein schöner Tag könnte so aussehen:

11:09h 

Abfahrt mit dem Rhein-Neckar-Bus RNV 34 ab Heidelberg Hauptbahnhof. Nach einer 47 minütigen Fahrt über Heidelberg-Ziegelhausen und Schönau erreichen wir unser erstes Ziel: Heiligkreuzsteinach im Odenwald.

11:56h

Ankunft in Heiligkreuzsteinach.

12:00h - 13:30h

Zu Fuß geht es nun Ortsauswärts Richtung Schönau. Vorbei am Sportplatz kommen wir nun ins Steinachtal. Unsere Wanderstrecke ist ca. 6km lang und führt uns auf einem sehr gut ausgebauten Rad- und Wanderweg durch das idyllische Steinachtal, immer an der Steinach entlang. Es geht immer leicht bergab. Ein festes Schuhwerk ist ausreichend.

13:30h - 14:30h

Zeit für eine kleine Stärkung. Wir erreichen das Klosterstädtchen Schönau.

14:30h - 16:00h

In Schönau gibt es viele historische Spuren der Zisterzienser zu entdecken. Manche sind unübersehbar wie beispielsweise die Hühnerfautei (eines der ältesten Profanbauten nördlich der Alpen (1250) und die evangelische Kirche (ehemaliges Herrenrefektorium), manche sind auch versteckt in kleinen Winkeln. Es sind die Reste der Klosteranlage, die einst zu dem größten in ganz Deutschland zählte. Ein markierter Stadtrundgang durch das historische Schönau hat 16 Stationen und ist gut beschildert. Eine davon ist die Hühnerfautei. 1999 konnte es als kulturhistorisches Museum geöffnet werden. Kindgerechte Filme entführen in die Vergangenheit.

16:00h - 17:00h

Nach dem Ausflug in die ereignisreiche Geschichte der Stadt setzen wir unsere Wanderung weiter in Richtung Neckarsteinach fort (rund 4 km). Bei dieser Wegstrecke durch das herrliche Steinachtal handelt es sich um die alte Bahnstrecke von Neckarsteinach bis nach Schönau, die teilweise noch bis 1981 von der Steinachtalbahn befahren wurde.

17:00h

In Neckarsteinach angekommen lockt das kulinarische Angebot der 4-Burgen-Stadt. Von hier fahren sonntags alle 30 Minuten Regionalbahnen entlang des romantischen Neckars nach Heidelberg, Die Fahrzeit beträgt 20 Minuten.

 

 

 

Detailbeschreibungen der vorgeschlagenen Besichtigungspunkte

Karte anzeigen Karte schließen