Der Kanzelbach in der Schriesheimer Altstadt (Foto: )

Historischer Stadtkern Schriesheim

Schriesheim

Trotz mehrerer Zerstörungen blieb die alte Strahlenberger Stadt im Grundriss und in der Straßénführung erhalten. Hier und am Rande der Altstadt liegen vor allem die Gemütlichen Gasthäuser und Weinstuben, die zum Verweilen und zum Genießen der Schriesheimer Weine einladen.
Funde aus der Antike lassen vermuten, dass es schon zu Zeiten der Römer eine Siedlung auf dem heutigen Stadtgebiet gab. 764 wurde Schriesheim zum ersten Mal urkundlich erwähnt. Im 13. Jahrhundert hatte das Adelsgeschlecht der Strahlenberger die Ortsherrschaft übernommen und sich mit der Strahlenburg ein Machtsymbol errichtet. Gleichzeitig wurde zwischen 1240 und 1245 mit dem Ausbau des Dorfs Schriesheim zu einer befestigten Stadt begonnen. Im Stadtgebiet findet sich heute noch der Strahlenberger Hof, der auf den Herrschaftlichen Stadthof aus dem Hochmittelalter zurückgeht. Ebenso befindet sich die evangelische Kirche am gleichen Ort, wie die erste Kirche der Stadt.

Auch der achttägige Mathaisemarkt der jedes Jahr Anfang März stattfindet, geht auf diese Zeit zurück (erstmals 1579) und war und ist bis heute das erste Weinfest der Region.

Historischer Stadtkern Schriesheim
Talstraße
69198 Schriesheim

Zurück

Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis

Präsentiert mit freundlicher Unterstützung von:
Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis

Seite drucken

Logo Rhein-Neckar-Kreis