Reilingen mit Heimatmuseum im Hintergrund (Foto: Tobias Schwerdt )

Rundtour der Museen (Oberrheinebene)

Eine Erlebnistour in die Vergangenheit, so könnte man diese Rundstrecke auch bezeichnen. Auf einer flachen Strecke, ohne nennenswerte Steigung geht es von einem Museum zum anderen. Wir durchfahren das Naturschutzgebiet Hockenheimer Rheinbogen, streifen die Rheinauen und an Baggerseen vorbei geht es durch den Hardtwald zum Ziel. Die Strecke kann an vielen Stellen verkürzt werden.


Schwierigkeit

mittel


Strecke

49,1 km


Dauer

3:22 h


Aufstieg

23 m


Abstieg

21 m

Radweg bei Reilingen (Tobias Schwerdt)

Radweg bei Reilingen

Reilingen mit Heimatmuseum im Hintergrund (Tobias Schwerdt)

Reilingen mit Heimatmuseum im Hintergrund

Walldorfer Innenstadt ()

Walldorfer Innenstadt

Straußenhof in Walldorf ()

Straußenhof in Walldorf


Start

Bahnhof Hockenheim


Ziel

Bahnhof Hockenheim


Wegbeschreibung

Vom Startpunkt am Bahnhof Hockenheim, biegen wir auf die Karlsruher Straße ein. Wir bleiben auf der Straße, es wechselt nur der Straßenname, und fahren durch bis zum Motodrom, Motor-Sport-Museum am Hockenheim Ring. Der Weg führt uns durch den Eichelgarten um das BAB Dreieck herum. Nach der Überquerung der B 36 gelangen wir nach Talhaus und fahren auf dem Radweg weiter in Richtung Ketsch wo  man auch ein Heimatmuseum  besuchen kann. Am Ortseingang geht es nach links über den Kraichbach in das Naturschutzgebiet. Wir befinden uns auf dem „Tour de Spargel“ Radweg und fahren auf diesem in Richtung Süden durch die Rheinniederungen. Nach Querung der B 39 kommen wir nach Altlußheim auf die Hauptstraße. Der folgen wir bis Rheinhäuser Str. nach rechts um wenig später nach links in die Schulstraße einzufahren. Hier treffen wir auf „Schnuteputzers Friseurmuseum“. Weiter geht es zur Ziegelstraße, dann nach links auf die Hauptstraße. Dort können Sie das Autovision Museum besuchen. Es geht weiter auf der Hauptstraße. Nach dem Queren der B 36 fahren wir nach dem Friedhof links auf dem Odenwald-Madonnen-Weg weiter. Wir kommen auf der Hauptstraße nach Reilingen. Hier finden wir das Heimatmuseum im historischen Gasthaus "Zum Löwen". Nach der Kirche geht es nach rechts in die Wörschgasse, zum Froschweg und auf dem Mühlweg in Richtung Schloßmühle. Auf Höhe Kraichbach fahren wir rechts zum St. Leoner See. Diesen umrunden wir und folgen der Beschilderung nach Wolldorf. Immer noch auf dem Odenwald-Madonnen Weg. Hier können Sie auf der Haupstraße oder der vorgegebenen Streckenführung zur Johann-Jakob-Astor-Str. fahren. Hier darf das Museum im Astor Haus besucht werden. Wir fahren auf der Ringstraße weiter bis zur Rennbahnstraße. Auf dieser queren wir die B 291, danach die BAB A5 und kommen an einem Pferdehof und Straßengehege vorbei. Durch den Hardtwald fahren wir wieder zurück zum Hockenheim Ring und schon sind wir am Ziel, dem Tabakmuseum in der Zehntscheune. Nach dem Museumsbesuch geht es zurück zum Startplatz, dem Bahnhof.

Tour als PDF anzeigen

Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis

Präsentiert mit freundlicher Unterstützung von:
Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis

Seite drucken

Logo Rhein-Neckar-Kreis