Neckarbischofsheim - Altes Schloss (Foto: · Kraic )

Kraichgau-Stromberg: Burgen-Tour

Die Aussicht belohnt den Aufstieg
zum „Kompass des Kraichgaus“. Die Staufer-Burg Steinsberg
ist zwar die mächtigste, aber nicht die einzige. Die
Tour führt Sie zu Schätzen aus Mittelalter und Moderne
– zu Wasserschlössern, einem „Hochzeits-Schloss“ und
Burgruinen.

 

 


Schwierigkeit

schwer


Strecke

52,1 km


Dauer

3:59 h


Aufstieg

535 m


Abstieg

528 m

Angelbachtal - Schloss Eichtersheim ()

Angelbachtal - Schloss Eichtersheim

Sinsheim - Burg Steinsberg ()

Sinsheim - Burg Steinsberg

Neckarbischofsheim - Altes Schloss ()

Neckarbischofsheim - Altes Schloss

Waibstadt - Schlossruine Daisbach ()

Waibstadt - Schlossruine Daisbach

 ()


Start

Angelbachtal


Ziel

Angelbachtal


Wegbeschreibung

Start der Tour ist in Angelbachtal-Eichtersheim an der Sonnenberghalle. Von
dort geht es auf dem Rad-/Fußweg oberhalb des Parkplatzes nach Michelfeld.
Am Ende des Radweges links zum Waldrand und rechts um die Kurve. An
der Gabelung links und an der Hütte vorbei. Bevor es über den Bach geht,
links auf dem Rad-/Fußweg nach Waldangelloch hinein.
An der T-Kreuzung links und die Nächste rechts. An der Hauptstraße links
und auf dem Radweg nach Buchenauerhof.
Dort links, den Radweg verlassen und geradeaus an dem Parkplatz des
Golfclubs vorbei. Auf der Anhöhe rechts in den „Elswiesenweg“ und diesem
geradeaus durch den Wald nach Hammerau folgen.
Am Waldrand rechts zur Straße und geradeaus leicht bergan zum Waldrand.
Dort links und dem Forstweg bergan nach Weiler folgen. An der Hütte
geradeaus zur Hauptstraße, dort geradeaus und die Nächste links zur und
rund um die Burg Steinsberg.
Zurück zur Hauptstraße und auf dieser nach rechts bergab Richtung
Steinsfurt. In der Linkskurve geradeaus in den asphaltierten Nutzweg und
diesem geradeaus folgen. An der Gabelung mit dem Baum halb rechts und
dem „Burgweg” über die Autobahn und nach Steinsfurt hinein, geradeaus
durch das Wohngebiet folgen.
Am Ende der Straße links bergab und die Nächste links in die „Keltergasse”.
An deren Ende links und die Nächste rechts in den „Froschwiesenweg”.
Geradeaus über die Hauptstraße und an der T-Kreuzung am Segelflugplatz
rechts nach Rohrbach. Die Nächste links, dann rechts und dem
Straßenverlauf in den Ort folgen.
An der Hauptstraße auf dieser nach links und an der abknickenden Vorfahrt
geradeaus. Geradeaus am Rosenhof vorbei und nach der Linkskurve rechts
kurz bergauf zum Waldrand und in den Wald. Am Abzweig auf der Höhe
rechts nach Neckarbischofsheim. An der 4er-Kreuzung geradeaus, bald
bergab auf der „Alte Sinsheimer Straße“ in den Ort. Über die Brücke, an der
Hauptstraße links in die Ortsmitte und am Eingang zum Schloss vorbei.
Am Kreisverkehr links nach Waibstadt, bald auf den Radweg entlang der
L549. Kurz vor der Kreuzung mit der B292 links, an der Kläranlage vorbei,
dann über die Brücke und dem Radweg entlang der B292 nach Waibstadt
folgen.
Am Ortseingang dem Rad-/Fußweg in den Ort folgen. An der Hauptstraße,
auf dieser nach rechts über die Brücke und die Gleise. Links ab und entlang
der Gleise nach Neidenstein. Am Ende der „Alte Waibstadter Straße“ links,
über die Gleise, geradeaus über die L594 und geradeaus bergauf in den Ort.
An der T-Kreuzung beim Gasthof Sonne links und nach dem Abstecher
zum Schloss geradeaus auf der Kreisstraße, dem Rad-/Fußweg folgend
nach Eschelbronn hinein.
An der abknickenden Vorfahrt geradeaus und an der Kirche halb rechts
leicht bergan in die „Oberstraße”. Dieser aus dem Ort folgen.
An der Gabelung kurz vor der Anhöhe halb rechts, dann bergab und
geradeaus nach Zuzenhausen hinein. Rechts ab in die „Hauptstraße“ und
geradeaus über die B45 zur Bahnüberführung. Direkt nach den Gleisen
links, an diesen entlang nach Hoffenheim.
Am Bahnhaltepunkt “Hoffenheim” rechts, über die Gleise, die Zweite
rechts, dann links in das Wohngebiet und geradeaus Tal aufwärts. Auf der
Anhöhe (T-Kreuzung) links Richtung Eschelbach. An der Kreisstraße auf
dieser nach rechts bergab und im Tal, noch vor der Brücke, links in den
asphaltierten Nutzweg. Unter der A6 hindurch, dann rechts bergan, auf
der Anhöhe links und die Nächste rechts ins Tal.
Dort links zum Wald und auf dem „Grubenwaldweg” durch diesen hindurch.
Geradeaus bergab in den Ort. Halb links in den „Rosenweg” dann
geradeaus über die „Würzburger Straße”, rechts in den Rad-/Fußweg,
wieder rechts und die Zweite links Richtung Angelbachtal.
An der T-Kreuzung rechts und beim Sportplatz links, am Tennisplatz
entlang, über die Brücke und dem straßenbegleitenden Rad-/Fußweg
nach links folgen.
Am Ortseingang geradeaus bis zur Brücke und dort links auf dem Rad-/
Fußweg im Tal am Fluss entlang vorbei am Schlosspark zurück zum
Ausgangspunkt der Tour.

Tour als PDF anzeigen

Kraichgau Stromberg Tourismus e.V.

Präsentiert mit freundlicher Unterstützung von:
Kraichgau Stromberg Tourismus e.V.

Seite drucken

Logo Rhein-Neckar-Kreis